Menü

Weil Kompetenz nie schadet

Baumanns
Seminar

Schwieriger Hund!? Alltagsbewältigung aus Sicht der Praxis (Teilnahme mit Hund)

Mattighofen
20.+21.04.2024
folgt

Schwieriger Hund!? Alltagsbewältigung aus Sicht der Praxis

Thomas und Ina Baumann

 290,00 inkl. MwSt.

Nicht vorrätig

Impressionen
Beschreibung

*** leider ausgebucht*** – falls du Interesse hast, schick uns bitte eine Email, dann setzen wir dich auf die Warteliste

 

Ein innovatives Seminar, das neben den Haltern von Hunden vor allem auch Hundetrainer und Verhaltensberater anspricht.
Verhaltensweisen eines Hundes, die von gesellschaftlichen Normvorstellungen abweichen, gelten als unerwünscht. Hundebesitzer, die – aus welchen Gründen auch immer – nicht in der Lage sind, unerwünschtes Verhalten zu verhindern, bekommen sehr schnell auch Beziehungsprobleme mit dem persönlichen Umfeld. Daraus kann sich im Einzelfall eine erhebliche und einengende Tragweite entwickeln. Dabei könnte es so einfach sein: unerwünschtes Verhalten des Hundes hat unangenehme und negative Folgen, erwünschtes Verhalten hat positive Folgen. Besitzt ein Hundebesitzer eine gute Fähigkeit zur Manipulation, kann er dieses Lerngesetz grundsätzlich auch umsetzen. Doch der Hund ist ein hochintelligentes Wesen, das seinerseits auch die Fähigkeiten zur Manipulation seines Besitzers
vorweisen kann. Daraus können komplizierte Alltags-Situationen erwachsen, die letztlich sehr schnell und häufig ungerechtfertigt dem Hund den Stempel „Problemhund“ aufdrücken.

THEMEN
 Gehorsams-Defizite
 Soziale Beziehungsprobleme
 Innenfokus / Außenfokus
 Hetzen und Jagen
 Ausbleibender Führungsanspruch
 Probleme im häuslichen Bereich
 Das „Dr. Jekyll und Mr. Hyde“-Syndrom
 Angst und Aggression
 Krisen- und Konfliktmanagement

Veranstaltungsort Mattighofen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden