Menü

Weil Kompetenz nie schadet

Hundetrainer:in

Modul 5

Rassen und ihr (Jagd-)verhalten

Ich bin dann mal weg

Was sind die typischen Merkmale der verschiedenen Rassen? Welche Probleme ergeben sich aus angeborenen Verhaltensweisen und warum? Wann stören diese? Was heißt jagen überhaupt und wie erkennen wir, dass der Hund gleich zum Hasen durchstartet? Können wir Jagdverhalten kontrollieren und wie lenken wir das Verhalten um bzw. wann brechen wir die Jagdleidenschaft unseres Hundes ab? 

Termin

Termin folgt (3 Tage)

Leitung

Mag. Karin Escherich

Gruppengröße

max. 10 Teams

Kursort

Mattighofen (Ö)

Kosten

Falls du nicht die Ausbildung als Hundetrainer:in absolvieren möchtest, aber Interesse an einem der Module hast, nimm bitte Kontakt mit uns auf:

Weidmanns Heil?

Das Jagdverhalten bei Hunden ist ein angeborenes, natürliches Verhalten und wird je nach Rasse auch gezielt gezüchtet. Zum allgemeinen Jagdverhalten zählen das Aufspüren, das Verfolgen, das Fangen und Erlegen von Wild. Jagen ist selbstbelohnend mit dem Potential zur Sucht.

In diesem Modul beleuchten wir warum Hunde jagen, was die Jagdmotivation auslöst, welche Sinne beteiligt sind und wie sich das Jagdverhalten bereits bei Welpen und Junghunden entwickeln kann. Wir lernen, was die Anzeichen beim Hund für eine beginnende Jagd sind und was die einzelnen Elemente der Jagd kennzeichnet. Wir entwickeln gemeinsam Strategien, wie wir die Jagdleidenschaft unserer Hunde kontrollieren und Hundehalter:innen dabei unterstützen können.

Im Praxisteil gehen wir früh am Morgen gemeinsam mit unseren (gesicherten!) Hunden auf die Pirsch. Es werden sich zahlreiche Gelegenheiten bieten, das Verhalten unserer Hunde zu beobachten, zu analysieren und das eine oder andere Mensch-Hund-Team mittels einer Hasenzugmaschine besonders herauszufordern.

Bleib am Ball

Mit unserem Newsletter  informieren wir dich über aktuelle Veranstaltungen und Wissenswertes rund um das Thema Hund. Unser Newsletter erscheint in der Regel monatlich.

Anfrage

100pro Hund Trainerausbildung